Um Missverständnissen vorzubeugen: Meine persönliche Reise durch das Voldertal ist keineswegs zu Ende. Zu Ende gebracht wird aber der Blog. Er war von vornherein als zeitlich begrenztes Projekt angelegt, das mir im Rückblick persönlich Freude bereitetet hat – und mich auch um einige Erfahrungen reicher gemacht hat. Vielleicht ist mancher neugierig geworden und will sich selber auf den Weg machen. Eines ist sicher: Es gibt hier noch viel zu entdecken, von dem hier gar nicht die Rede war. Die Webseite wird voraussichtlich im Juli offline gehen. Danke allen Lesern und für alle Rückmeldungen. Es sei jedem unbenommen, sich jetzt noch was herunterzuladen. Sollte irgendwo davon etwas veröffentlicht werden, gerne, aber bitte nicht vergessen, den Autor zu nennen (Hermann Hammer).